Über diesen Blog

Der Beruf als Tier- und Naturfilmer ist interessant und abenteuerlich. Und er bietet jede Menge kleiner Anekdoten und Geschichten. Die wollen wir hier erzählen. Und natürlich von unseren Projekten berichten. Viel Spaß dabei... Mehr unter www.robinjaehne.de

Samstag, 23. März 2019

Zwei Arten Gelb

Inzwischen zweifelt wohl kaum ein Mensch, der mit halbwegs offenen Augen durch die Natur geht, noch am Artensterben. Wo es früher schwirrte und summte, herrscht heute Stille. An den Windschutzscheiben läuft bei Überlandfahrten keine Käfersuppe mehr herunter. Und die Singvögel sterben. Schleichen geht der Tod um.
Chemikalien werden eingesetzt, die vielleicht den Ertrag steigern, deren Folgen aber fatal sind. Allerdings einzelnen Berufsgruppen, wie den Landwirten allein die Schuld in die Schuhe zu schieben, ist zu einfach. Wir alle müssen gute Lebensmittel wieder mehr schätzen lernen. Und das auch darin ausdrücken, dass wir dafür ein paar Cent mehr bezahlen.
Hier ein paar Eindrücke, die mich bewegten, diesen Post zu schreiben: Vor zwei Jahren gab es hier eine kleine Feldhecke mit einzelnen Bäumchen - nicht groß. Sie existiert nicht mehr. Die Flächen rundherum scheinen mit einem Totalherbizid behandelt worden zu sein. Der Lebensraum für Insekten, die Rückzugsmöglichkeiten für Wild und die Brutstandorte für Vögel sind verschwinden. Letztere werden in dieser Steppe ohnehin keine Nahrung finden.

So sah es hier vor zwei Jahren aus
Die Feldhecke heute

Keine Rückzugsmöglichkeiten für Wild, keine Brutmöglichkeiten

Der Rotmilan sucht hier vergeblich nach Beute



Samstag, 16. März 2019

Stare als Stars aus Lippe

Stare aus Lippe sind unter anderem die Stars in TerraX am Sonntag. Da kommt Kielings Wilde Welt - und Stare durfte ich bei einem guten Freund und tollen Fotografen aufnehmen. Eigentlich eine traurige Geschichte, die aber typisch für unsere Zeit ist: Von vier Nestern waren zwei mit Kameras ausgestattet. Die Bruten verliefen erfolgreich. Kurz bevor die erste Brut flügge wurde, spritzte jemand dort, wo ein Teil der Stare Futter holte, seine Obstbäume. Drei Bruten gingen qualvoll ein. 
Die Starenfamilie, deren Eltern in eine andere Richtung flogen, um Futter zu holen, überlebte. Doch bei denen war leider keine Kamera installiert....

Und genau aus diesem Grund befürworte ich auch die Kampagne "Artenschutz ins Grundgesetz" sehr. Schließt Euch an!


https://www.openpetition.de/petition/online/artenschutz-ins-grundgesetz-biodiversitaet-und-oekosystemleistungen-erhalten



Samstag, 9. Februar 2019

Zu Gast in Heiligenkirchen...

Ich freue mich sehr, gleich in der Nachbarschaft mit einem Vortrag zu Gast sein zu dürfen...
Und mit dabei einer der ersten Filme, noch aus der Übergangszeit von 16mm...



Donnerstag, 24. Januar 2019

KultUriges Lipperland - Grüne Tunnel, Blauer Himmel und Roter Milan

 Nun ist er fertig und gestern wurde er im Kreishaus vorgestellt - unser kleiner Imagefilm über das Lipperland. Eigentlich ging es um die eierlegende Wollmilchsau. Ein Imagefilm, der zugleich ein Roadmovie ist, mit den Lippischen Alleen, Sehenswürdigkeiten und natürlich Tieren und der Natur - und dazu noch der Rotmilan, Lippes heimlicher Wappenvogel. 
Ganz viele Dinge auf einmal. Das geht nun wirklich nicht? Doch, mit Hilfe eines alten roten Treckers, zwei fröhlichen Treckerfahrerinnen und unter Mitwirkung von Uhu, Schwarzstorch und Co...
Was dabei herausgekommen ist, gibt es bald hier zu sehen. Erst einmal ein paar Bilder...

Filmpremiere: Landrat Dr. Axel Lehmann, Jörg Westphal, Dr. Ute Röder sowie Sarah Herbort und Robin Jähne (von links).
Es geht durche ine der malerischen Lippischen Alleen

Unterwegs im Land des Hermann

... und über allem schwebt der Rotmilan

Der kleine, rote Trecker an den Externsteinen

Zwei fröhliche Treckerfahrerinnen...
Neugierig schaut der Uhu

Im Trecker unterwegs: Jana Frederike Westphal und Dörte Pieper

Bei Bavenhausen...


Freitag, 21. Dezember 2018

Frohes Fest!

Liebe Freunde und Wegbegleiter, 
schon wieder ist ein Jahr rum. Es hat viele wunderbare Erlebnisse in der Natur gebracht, hat uns mit vielen interessanten Menschen zusammen geführt. Wir danken allen, die uns unterstützen und zu uns hielten!


Montag, 10. Dezember 2018

Robin Jähne Naturfilm





Mal ein kleiner Querschnitt unserer Arbeit... Die Natur liegt uns einfach am Herzen.

Wer uns unterstützen will, kann das beispielsweise hier tun:

 https://www.gofundme.com/ungewohnlicher-schwarzstorchfilm